Messingschlager: Neuer E-Bike-Sattel

24.03.2020
E-Bike-Sattel Velo-Fit E1.

Neu im Programm bei Messingschlager ist die E1-Serie von Velo, die laut Anbieter für den Einsatz auf E-Bikes mit speziellen Details aufwarten kann. Damit der Radler nicht nach hinten wegrutschen kann, ist der hintere Bereich des Sattels erhöht und mit einer rutschhemmenden Non-Slip-Einlage versehen. Ein besseres Handling, zum Beispiel beim Abstellen des Rades, ermöglicht hinten die Griffmulde »I-Carry«.

Den Begriff »Atmos Shape« hat der Hersteller gewählt, um den wasserdichten und sauberen Übergang bei der Verklebung des Obermaterials mit der Unterschale zu beschreiben. Damit auch bei längeren Touren der Radfahrer immer noch komfortabel sitzt, ist das Material im oberen Bereich weicher gewählt worden, unten ist es härter und dichter (Air Form). Zum mehr Komfort trägt auch der gefederte Stützpunkt/Aufhängung bei (Arc-Tech). Über eine Skala am Sattelgestell (CroMo) wird die Einstellung der Sitzposition erleichtert.
Wichtig für den Händler: Die Sättel der E1-Serie passen auf die Velo-Eurolochkarte und sind damit ohne Umstände aufzuhängen.
Wer mit seinem Kunden vor dem Sattelkauf die Abstände der Sitzknochen mit dem Velo-Fit-System bestimmt hat, kann über die ermittelten Werte der Velo Comfort Zone (VCZ) die passende Größe des Sattels bestimmen. Vier Größen stehen zur Wahl: M - für VCZ M (130 - 140 Millimeter), L - für VCZ L (150 - 160 Millimeter), XL - für VCZ XL (170 - 190 Millimeter) und XXL - für VCZ XXL (200 - 230 Millimeter). UVP 49,90 Euro.
www.messingschlager.com

 

 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten