Motorrad-Fachhandelsgröße feiert Fahrrad-Fachhandels-Comeback

18.12.2020
Eröffnet im März: E-Bike Limbächer am L&L-Firmensitz Filderstadt.

Mit der Filderstädter Limbächer & Limbächer GmbH und ihrer L& L Biker’s World wird im kommenden Jahr ein potenter Motorrad-Fachhandel auf das E-Bike setzen. Im März will der Anbieter – laut eigenen Angaben »mit 12 starken Motorrad-Marken und über 2.000 Motorrädern an zwei Standorten vor Ort das größte Motorradhaus Deutschlands« - sowohl in seiner Zentrale in Filderstadt als auch gleich gegenüber seinem zweiten Standort in Reutlingen E-Bike-Fachgeschäfte eröffnen.

Somit will das Unternehmen laut Geschäftsführer Klaus Limbächer nach 20 Jahre wieder ein Thema aufnehmen, das man schon einmal aktiv an Bord hatte. 1992 war Limbächer & Limbächer mit dem Bike Shop Echterdingen als Motorrad- und Fahrrad-Fachhandel in besagter zur Region Stuttgart gehörenden Stadt durchgestartet. Nach Verlegung des Firmen-Hauptquartiers nach Filderstadt im Jahr 2001 sei man das Thema Fahrrad nicht mehr angegangen. Aber: »Die Liebe zum Thema Fahrrad und zum dazu gehörigen Geschäftsmodell ist nie erloschen.« Zudem habe sich das im Vergleich junge Thema E-Bike zu einem deutlichen Teil der Mobilität gemausert, sodass Kommunen in die dazu gehörige Infrastruktur investieren.
Hohe Fahrrad- und E-Bike-Fachhandelsdichte
Leicht wird es allerdings nicht sein. Beide Limbächer E-Bike Shops stoßen im Großraum Stuttgart – einem an sich für urbane E-Biker und sportliche E-Mountainbiker gutem Pflaster - auf einen Markt mit guter Fahrrad-Fachhandelsdichte. Zu den etablierten Platzhirschen zählen Zweirad Stadler in Filderstadt, Fahrrad XXL Walcher in Deizisau, Fahrrad-Sauer und Transvelo in Reutlingen sowie Trautwein Zweirad-Center in Tübingen. Nicht zu vergessen in Stuttgart selbst der eigene Shop von E-Commerce-Händler Fahrrad.de sowie BikesnBoards Stuttgart. Mit der Autoersatzteile GmbH (aet) gibt es übrigens auch einen Quereinsteiger aus der Automobil-Branche, der vor einigen Jahren neben seinem sich auf E-Bikes konzentrierenden E-Bike-Center Münsingen auf der Schwäbischen Alb auch eines in Reutlingen eröffnete. Sie alle stehen im Ballungsgebiet Stuttgart im direkten Wettbewerb.
Zwei Shops, sechs Premiummarken
Während man am Firmensitz in Filderstadt dem neuen E-Bike-Shop eine Fläche von 400 Quadratmeter einräumt, sind es schräg gegenüber der L&L Biker’s World-Filiale in Reutlingen 300 Quadratmeter.
Beide Läden sollen gleichzeitig eröffnet werden. Wobei Klaus Limbächer mutmaßt, dass es »aufgrund der Corona-Pandemie wohl leider keine großen Eröffnungsveranstaltungen geben wird«.
Das Markenportfolio beider E-Bike-Shops startet mit den sechs Premiummarken Cannondale, Ducati, Husqvarna, Raymon, Storck und Stromer durch. Mit diesem Sextett will man an beiden Standorten loslegen. Wobei Limbächer nicht ausschließt, dass dieses Portfolio im Laufe der Zeit strategisch ausgebaut wird.
Mehr Info zum Anbieter unter www.limbaecher.de.

Text: Jo Beckendorff, Renderings:  Limbächer & Limbächer GmbH

 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten