München: Messe F.re.e 2021 jetzt doch komplett abgesagt

17.02.2021
F.re.e-Absage 2021.

Letzten November hatte Messe München International (MMI) bekannt gegeben, Bayern größte Reise- und Freizeit-Publikumsmesse F.re.e im Jahr 2021 Corona-bedingt von Ende Februar als »Special Edition« in den April zu verschieben. Nun wurde auch der bisher kommunizierte Termin 21. bis 25. April gekippt. Diese Entscheidung wurde gestern (16. Februar) in enger Absprache mit den Ausstellern getroffen. Die parallel zur F.re.e Special Edition geplanten Münchener Auto Tage finden ebenfalls nicht statt.

Laut Messe München war es für alle Beteiligten keine leichte Entscheidung. »Die für den 21. bis 25. April geplante F.re.e 2021 kann trotz gebuchter Hallen, treuer Aussteller und Partner und interessierter Besucher nicht stattfinden. Aufgrund der Corona-Pandemie fehlt für diesen Termin die notwendige Planungssicherheit für alle Beteiligten. Diese Entscheidung hat die Messe München in enger Abstimmung mit den Ausstellern und Partnern von Bayerns größter Reise- und Freizeitmesse getroffen«, heißt es aus München.
Angesichts des derzeit noch anhaltenden Lock-Downs seien die Unwägbarkeiten in der Vorbereitung auf die Messe einfach zu groß. »Da eine Entspannung der Pandemie-Situation aktuell nicht in Sicht ist, richten wir unseren Blick nun nach vorn auf die nächste F.re.e im Februar 2022«, krempelt F.re.e-Projektleiterin Jessica Stuber schon die Ärmel für 2022 hoch.
Dann soll Bayerns größte Reise- und Freizeitmesse, deren Fahrrad- und E-Bike-Sektor schon traditionell von der Berlin Fahrrad-Agentur Velokonzept GmbH gelenkt wird, vom 16. bis 20. Februar ihre Pforten öffnen.
Mehr Info unter www.free-muenchen.de.

Text: Jo Beckendorff/F.re.e, Foto: Jo Beckendorff

 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten