MV Agusta: Aktionäre und KTM AG investieren 30 Millionen Euro

21.11.2022

Nachdem die börsennotierte Pierer Mobility AG am 3. November offiziell bekannt gegeben hatte, dass sich ihre Tochter KTM AG (nicht zu verwechseln mit E-Bike-Pionier KTM Fahrrad GmbH!) im Rahmen einer Kapitalerhöhung mit 25,1 Prozent an Mitbewerber MV Agusta Motor S.p.A. beteiligt, haben die Italiener letzten Dienstag (15. November) im Vorfeld ihrer außerordentlichen Hauptversammlung eine Kapitalerhöhung von 30 Millionen Euro »seitens der Aktionäre des Unternehmens und der KTM AG« angekündigt.

In diesem Zusammenhang wurde auf der letztwöchigen Versammlung auch der neue Aktionär KTM AG offiziell vorgestellt. Zudem wurde auch bekannt gegeben, dass dem neuen MV Agusta-Vorstand künftig zwei Mitglieder des KTM Senior Management-Teams angehören werden.
»Ich freue mich über diese wichtige Vereinbarung und darüber, die KTM AG, Europas führenden Zweirad-Hersteller, in der MV Agusta Familie willkommen zu heißen. Angetrieben von unserer gemeinsamen Vision werden die Hauptziele unserer Allianz die Konsolidierung unseres Kerngeschäfts und die Produktion von Hochleistungs-Motorrädern im Premiumsegment sein. Ich bin zuversichtlich, dass die Vereinbarung unsere Marke in einem komplexen und herausfordernden Marktumfeld stärken wird«, erklärte MV Augusta Motor-CEO Timur Sardarov auf der Versammlung am Unternehmenssitz in Varese.
Gezielte Investition in und Synergien für den Sektor Motorrad
Laut Unternehmensangaben betrifft die mit dem übernommenen Minderheitsanteil seitens KTM AG einhergehende Kooperation ausschließlich den Bereich Motorrad. Das im Vergleich junge MV Agusta-Geschäftsfeld E-Bike und E-Tretroller ist nicht von der Finanzspritze seitens der Pierer Mobility-Tochter betroffen.
Neben dem Pierer Motorrad-Geschäft unter der Flagge der Tochter KTM AG rollt auch die Pierer E-Bikes GmbH mit ihren Fahrrad- und E-Bike-Marken Felt Bicycles, GasGas Bicycles, Husqvarna E-Bicycles und R Raymon.
Pierer Industrie baut Fahrrad- und E-Bike-Sektor auch über andere Töchter aus
Wie schon vom RadMarkt berichtet lenkt die Pierer Mobility-Mutter Pierer Industrie AG auch noch über ihre Pierer 2 Radbeteiligungs GmbH den österreichischen Fahrrad-Fachhandelsfilialisten Bikes & Wheels 2 Radhandels GmbH, den Austria-Großhändler Funbike GmbH sowie seit diesem Jahr den Lastenrad-Anbieter Johansson GmbH.
Wie in der RadMarkt-Berichterstattung über den Pierer Mobility-Einstieg bei MV Agusta vermutet, haben die Österreicher die Mitte September bekannt gegebene Mehrheitsübernahme von Syntace inklusive deren MTB-Highend-Marke Liteville ebenfalls unter das Dach besagter Pierer Radbeteiligungs GmbH gepackt.
Das geht aus der unten  abgebildeten aktualisierten Konzernstruktur-Graphik hervor. Zudem ist dort auch genau angegeben, mit welchem Anteil die Pierer Industrie AG an den unter ihrem Dach gelenkten Unternehmen jeweils beteiligt ist.

Text: Jo Beckendorff, Graphik: Pierer Industrie AG

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten