Neu bei Cateye: ein Licht, zwei Systeme

28.01.2021
Neu bei Cateye: ein Licht, zwei Systeme = Dual System.

Zusammen mit den neuen Frontleuchten »GVolt 100« (Akku) und »G E100« (E-Bike) präsentiert Nippon-Anbieter Cateye sein »Dual System«. Dahinter verbirgt sich laut Angaben aus Japan »ein komplett neu entwickeltes Lichtsystem, das besonders durch seine einzigartigen modularen Eigenschaften hervorsticht«: der Lampenkopf beider Modelle kann abgekoppelt und neben der Originallampe auch an einem separat erhältlichen Akku- oder E-Bike-Energiemodul befestigt werden.

Clou des neuen Cateye-Lichtsystems ist das identische Leuchtmodul beider Leuchten. Dieses kann durch einen einfachen Handgriff vom Energiemodul getrennt und wieder verbunden werden. Dadurch besteht die Möglichkeit, dasselbe Leuchtmodul zwischen dem E-Bike Energiemodul der »GE100« oder dem Akku-Energiemodul der »GVolt100« zu wechseln.
Die Energiemodule sind in Form von einer wieder aufladbaren Cartridge-Batterie und einem E-Bike-Kit, das sich direkt mit dem E-Bike-Akku verbinden lässt, separat erhältlich. Da das Leuchtmodul je nach Bedarf mit dem entsprechenden Energiemodul verbunden werden kann, ergeben eine »GE100 E-Bike«-Leuchte und eine separate Cartidge-Batterie zwei vollwertige Lampen. »Somit kann durch den Kauf von zusätzlichen Energiemodulen derselbe Lampenkopf mit zwei oder gleich mehreren Bikes genutzt werden, ohne in mehrere komplette Lichtsysteme investieren zu müssen – egal, ob es sich dabei um ein E-Bike-Lichtsystem oder Akku-Beleuchtung handelt«, heißt es aus der Cateye-Zentrale in Osaka.
Akku-Leuchte »GVolt 100«
Mit beeindruckenden 100 Lux Leuchtkraft erweist sich die StVZO zugelassene Akku-Leuchte »GVolt 100« bei Dämmerung und Dunkelheit als optimaler Begleiter. Ermöglicht wird die starke und homogene Ausleuchtung durch eine komplett neu entwickelte Opticube-Linse. Diese Linse sorgt laut Cateye sowohl für eine großflächige Ausleuchtung im Nah- und Fernbereich als auch die Erfassung des Umfeldes weit über die Fahrbahn hinaus – letzteres sogar auch bei kurvigen Abschnitten. Zudem erhöht das auffällige konvexe Design der Opticube-Linse die seitliche Sichtbarkeit im Straßenverkehr.
Da die »GVolt 100« Teil des neuen Dual Systems ist, kann der Lampenkopf wie oben bereits erwähnt abgenommen und mit dem separat erhältlichen E-Bike-Kit zur E-Bike-Lampe umfunktioniert werden. Es bietet auch eine Lösung für die Energieversorgung der Lampe auf längeren Ausfahrten: mit dem separat erhältlichen Zusatz-Akku ist immer Ersatz i dabei. Zudem macht es »Dual System« möglich, den Lampenkopf zu drehen – heißt, dass die Frontleuchte auch wahlweise ober- oder unterhalb des Lenkers montiert werden kann. Die Japaner verweisen auch auf die Nachhaltigkeit ihres neuen Systems: lässt der Akku nach, muss lediglich dieser statt die komplette Leuchte getauscht werden.
Die »GVolt 100« stellt drei verschiedene Modi (100, 60 und 10 Lux) zur Verfügung. Durch Doppel-Klick wechselt die Lampe in den hellsten Modus. Über die Mode-Memory-Funktion kehrt die Lampe beim Anschalten in den zuletzt gewählten Modus zurück. Die Cartridge-Batterie kann über einen USB-Port innerhalb von 3,5 Stunden komplett aufgeladen werden. Dann leichtet sie laut Hersteller-Angaben »für 1,5 Stunden im 100 Lux-, für 3 Stunden im 60 Lux- oder für 15 Stunden im 10 Lux-Modus«. Neben der für alle Fahrradlenker optimierten FlexTightTM Halterung ist es auch möglich, die »GVolt 100« an Out-Front Halterungen zu befestigen. Alternativ ist mit einem separaten Adapter auch die Befestigung an GoPro-Mounts möglich.
E-Bike-Licht »G E100«
Die zweite Neuheit aus dem Hause Cateye ist die E-Bike Frontleuchte »G E100«. Diese ist wie ihr Pendant mit starken 100 Lux Leuchtkraft ausgestattet, wird über den direkten Anschluss zum E-Bike-Akku mit ausreichend Power versorgt und ist eine tolle Nachrüst-Option für alle E-MTBs. Verbunden werden Lampe und Akku mit einem zweiadrigen Kabel mit freien Enden (kompatibel mit allen gängigen Pedelec-Systemen). Der zur »GVolt 100« identische Lampenkopf mit Opticube-Linse sorgt auch hier für eine ideale Ausleuchtung. Mit dem separat erhältlichen Zusatz-Akku als Teil des Dual Systems kann sie zu einer Akku-Frontleuchte umfunktioniert werden. Um den Batterieverbrauch auf ein Minimum zu reduzieren, kann sie bei Nichtgebrauch auf 10 Lux gedimmt werden. Montiert wird die Lampe optional ober- oder unterhalb des Lenkers mit dem Cateye »FlexTight«- System, an Out-Front-Halterungen oder über einen GoPro-Mount.
Die Produkte von Cateye leuchten in Deutschland über Großhändler und Importeur Paul Lange Co. OHG. Mehr Info über www.paul-lange.de.

Text: Jo Beckendorff/Paul Lange, Abb. und Fotos: Paul Lange

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten