Neu: Rotwild-Store in Bensheim

13.02.2020
Klare Markensprache im neuen Rotwild Store Bensheim.

Der langjährige Rotwild-Partner Biker’s Treff in Bensheim an der Bergstraße ist der zweite Fachhändler, der in seiner Ausrichtung einen klaren Fokus auf die hessische Marke legt. Die Ladeninhaber Katja Hansen und Friedel Schäfer (1. Bild unten) haben ihren Fahrradladen für die Saison 2020 nicht nur grundlegend umgestaltet, sondern mit der Integration eines eigenen Rotwild-Shops auch ein neues Einkaufserlebnis mit breitem Rotwild-Sortiment kreiert.

Laut Rotwild-Macher ADP investieren immer mehr Fachhändler in ihre Rotwild-Präsentation. »Unsere Fachhändler zählen zu den wichtigsten Kontaktpunkten der Marke. Mit der klaren Rotwild-Präsentation schaffen sie nicht nur eine optimale Orientierung für ihre Kunden am POS, sondern unterstreichen auch ihre Markenverbundenheit. Mit Biker’s Treff identifiziert sich nun der zweite unabhängige Fachhändler in diesem sehr hohen Maße mit Rotwild. Das zeigt uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind«, freut sich Rotwild Brand Managerin Maud von Hoff.
Seit 2016 hat sich bereits Matthias Knigge mit seinem zweiten Laden (in Mühlheim-Kärlich) der Marke Rotwild verschrieben. Auf einer Verkaufsfläche von 350 Quadratmetern befinden sich neben einer großen Auswahl an Rotwild-Bekleidung permanent rund 100 Rotwild-Räder in der Ausstellung des Monomarken-Store.
Biker’s-Treff-Inhaber Friedel Schäfer erklärt indes die Gründe für seine für diese Saison getroffene Pro-Rotwild-Ausrichtung wie folgt: »Ich hatte viele Räder auf dem Montage-Ständer und im Verkauf, überzeugt hat mich Rotwild vor allem mit Qualität und Innovationen. Daher haben wir uns entschlossen, uns weitestgehend auf Rotwild zu konzentrieren und für 2020 umfangreiche Maßnahmen im Shop durchgeführt.«
Der Rotwild-Bereich ist mit seinen roten Wände und dem bekannten Hirschkopf-Logo klar gekennzeichnet. Dort finden Kunden eine übersichtliche, gut sortierte Präsentation der Fahrräder, Zubehör und ausgesuchte Rotwild-Bekleidung.
Dazu Schäfer: »Unsere Kunden sollen sich von Anfang an wohlfühlen, dafür haben wir ein richtiges Mountainbiker-Wohnzimmer mit Couch, Kaffee und Action-Videos gestaltet. An einigen Stellen habe ich Erinnerungen aus meiner Zeit als Lizenz-Rennfahrer untergebracht, so dass man auch mal kurz mit den Gedanken abschweifen kann.«
Mit Blick auf Service und Beratung erklärt der Händlerveteran: »Wir haben eine große Ersatzteil-Bevorratung, um schnell und professionell vor Ort helfen zu können. Die meisten Service- und Reparaturfälle mit Terminabsprache werden innerhalb von 48 Stunden bewältigt. Für die eigenen Bedürfnisse das richtige Rotwild-Bike finden ist bei uns auch kein Problem. Als Rotwild Test Center bieten wir ausführliche Testmöglichkeiten. Meine Auffassung: Die richtige Kaufentscheidung fällt man nur im Praxis Test.«
Mehr zur Marke Rotwild unter www.rotwild.de.

Text: Jo Beckendorff/Rotwild, Fotos: Rotwild
 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten