Ortler E-Lastenrad ist jetzt online sowie über FDE-Stores zu haben

26.04.2022
Ab sofort zu haben: Ortlers erstes E-Carobike-Modell »CPNHGN«.

Das bereits auf der letztjährigen Messe IAA Mobility von der Stuttgarter E-Commerce-Plattform Internetstores präsentierte Ortler E-Lastenrad ist ab sofort sowohl Online über www.fahrrad.de sowie www.bruegelmann.de als auch über die bundesweit fünf bestehenden Fahrrad.de- (FDE-)Stores erhältlich.

Das E-Cargobike surrt unter dem Internetstores-Eigenmarken-Namen Ortler in »CPNHGN« in den Markt. Der Modellname ist eine Hommage an die dänische Hauptstadt, der derzeit fahrradfreundlichsten Stadt weltweit. »Lastenräder prägen hier schon seit Jahren das Stadtbild«, weiß Ortler Brand Managerin Lisa-Marie Möllmann zu berichten.
Ausgestattet ist es laut Anbieter »mit einer im Stand bedien¬baren Nabenschaltung, kraftvollen Scheibenbremsen, praktischer Transportbox aus Holz, leisem Mittelmotor mit zwei ausdauerstarken 522-Wh-Akkus, komfortabler, pannen¬sicherer Bereifung sowie einer speziell für Cargobikes entwickelten Federgabel.«
Weiteres Feature: anders wie viele andere Lastenräder wird »CPNHGN« im 1:1-Verhältnis vom Lenker aus mit einem Seilzug gesteuert. Dadurch ist das wendig und leicht. Mit seiner zwischen Fahrer und Vorderrad platzierten Ladefläche fällt das Ortler E-Lastenrad in die Kategorie »Long John« – optimal konstruiert für höhere Stabilität und bessere Kontrolle.
»Wir wollten ein leichtes, agiles Lastenrad bauen, das sich wie ein normales Fahrrad fährt. Deshalb haben wir das ‚CPNHGN‘ mit einer Seilzug-Lenkung ausgestattet anstatt mit dem oft üblichen, spürbar schwereren Metallgestänge«, erklärt Ortler-Produktmanager David Meyer, »das ‚CPNHGN‘ lässt sich somit auch von ungeübten Cargobike-Usern leicht steuern und bietet ein natürliches Fahrgefühl mit Wiedererkennungswert. Das war uns wichtig. Deswegen haben wir das ‚CPNHGN‘ beispielsweise auch mit einem leisen, aber kräftigen Brose-Motor ausgerüstet.«
Zusätzlich überzeugt das Lastenrad mit Shimanos wartungsarmer Achtgang-Nabenschaltung »Alfine«, einer vorinstallierten StVZO-konformen Lichtanlage und einem Gewicht von nur circa 40 Kilogramm. Das zulässige Gesamtgewicht von »CPNHGN« beträgt 180 Kilogramm.
Mehr Info über www.fahrrad.de sowie www.bruegelmann.de. Die Fahrrad.de-Mutter Internetstores ist übrigens Teil der seit Ende letzten Jahres an der US-Börse gehandelten sportlichen E-Commerce- und Technologie-Plattform-Größe Signa Sports United N.V. (SSU).

Text: Jo Beckendorff/Internetstores, Foto: Internetstores
 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten