Ortlieb stockt Personal weiter auf

13.05.2020
Milena Volkert

Gleich drei Neubesetzungen verkündet der fränkische Outdoor- und Radtaschenhersteller Ortlieb. Dort geht es nach eigenen Angaben trotz Coronakrise weiter bergauf. Verstärkung gibt es seit Anfang April im Produktmanagement, in der Designabteilung und in der Werkstatt.

Mit Marian Gerlach unterstützt nun ein leidenschaftlicher Biker das Produktmanagement mit dem speziellen Fokus auf das Thema Bike. Er berichtet in seiner Funktion an Rolf Kathrein-Lehmann, Leiter des Produktmanagements. Zuvor war Marian Gerlach für die Firma Medi in Bayreuth über sieben Jahre ebenfalls im Produktmanagement tätig.
In das Designteam des Heilbronner Herstellers bringt jetzt Milena Volkert ihre Erfahrungen aus ihrer Arbeit für die Speedfactory von Adidas ein. Damit unterstützt die begeisterte Läuferin das Team von Head of Design Markus Müller auch in der Schnittstellenarbeit mit der Forschungsabteilung und der Produktion rund um das Thema Industrie 4.0.
Auch der Betriebsmittelbau, der für die Instandhaltung und den Bau der Maschinen für die Produktion zuständig ist, hat Verstärkung bekommen. Andreas Laise ist nicht nur Industriemechaniker Betriebstechnik, sondern bringt auch eine Outdoor- und Bike-Begeisterung mit.
Zu den Neueinstellungen sagt Geschäftsführer Jürgen Siegwarth: »Die aktuelle Situation macht den Start der Drei natürlich nicht ganz einfach, aber ich freue mich, dass wir die offenen Positionen besetzen und so weitere Expertise und Verstärkung in den verschiedenen Abteilungen für uns gewinnen konnten.«
Fotos: Ortlieb

 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten