Private Equity-Unternehmen steigt bei Wahoo Fitness ein

12.07.2021
Wahoo-Highlight: die Indoor Cycling-Serie »Kickr«.

Letzten Donnerstag (8. Juli) gab das global agierende Private-Equity-Unternehmen Rhône Group bekannt, eine Vereinbarung über eine bedeutende Kapitalbeteiligung an Fitness-Technologie für Indoor-Cycling- und -Ausdauertrainings-Anbieter Wahoo Fitness getroffen zu haben. Genauere Details – sei es irgendwelche Information über eine Mehr- oder Minderheitsbeteiligung oder was auch immer – wurden nicht bekannt gegeben. Nur soviel: Die Transaktion soll voraussichtlich im dritten Quartal 2021 abgeschlossen werden.

Im Rahmen des Einstiegs von Rhône Group werden Wahoo-Gründer und -Chairmann Chip Hawkins sowie das Wahoo Management-Team (darunter CEO Mike Saturnia) neben Rhône erhebliche (allerdings nicht näher benannte) Reinvestitionen tätigen.
Der derzeitige Private-Equity-Investor von Wahoo, Norwest Equity Partners ("NEP"), wird weiterhin eine Minderheitsbeteiligung an dem Unternehmen halten.
Rhône Group hat ihren Schwerpunkt auf Investitionen in Unternehmen mit transatlantischer Präsenz gelegt. Der Investor ist davon überzeugt, Wahoo mit seinem internationalen Netzwerk und seiner Erfahrung im Einzelhandelsvertrieb bei seinen Plänen zu unterstützen, seine Präsenz und Vertriebskanäle weltweit weiter auszubauen sowie sein komplettes Angebot an innovativen Lösungen für den digitalen Athleten zu erweitern.
O-Ton aus der New Yorker Rhône Group-Zentrale: »Da das Wachstum durch die Covid-19-Restriktionen beschleunigt wird, erwarten wir, dass sich Wahoos starke historische Wachstumstrends fortsetzen werden. Die Restriktionen haben die Menschen im letzten Jahr dazu gezwungen, zu Hause zu trainieren - was dazu führt, dass Sportler zunehmend die Vorteile von In-Home-Trainingserfahrungen und vernetzten Fitnessgeräten erkennen.«
So erklärt Rhône Group-Mitbegründer und -Geschäftsführer Robert Agostinelli letztendlich, stolz darauf zu sein, »mit Chip, Mike und dem Rest des Wahoo-Teams an ihren Wachstumsplänen in dieser dynamischen und aufregenden Zeit für die vernetzte Fitnessbranche zusammenzuarbeiten.«
Mehr Info zu den Wahoo Fitness-Produkten über www.wahoofitness.com.

Text: Jo Beckendorff/Rhône Group, Foto: Wahoo Fitness
 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten