Rollei: Mobiler Akku-Studioblitz für Outdoor-Shootings

14.06.2018
Rollei »HS Freeze 4«.

Fotozubehör-Spezialist Rollei macht dem Kabelsalat bei Studioblitzen ein für alle Mal ein Ende. Wo früher klobige, unhandliche Generatoren, Kilometer an Kabeln und gefühlt tonnenschwere Blitzköpfe waren – ist jetzt der Rollei »HS Freeze 4« im Einsatz. Der mobile akkubetriebene Studioblitz wiegt gerade einmal etwas über zwei Kilo und hält mit laut Rollei-Angaben »bis zu 500 Blitzauslösungen bei voller Blitzleistung oft sogar länger durch als der Akku der Kamera«. Somit ist der »HS Freeze 4« mit seiner Blitzleistung von 400 Ws der perfekte Begleiter für jedes Outdoor-Shooting – und damit sicherlich auch für Bike-Shootings interessant.

Dank seiner Funkreichweite von bis zu 300 Metern, seiner Handlichkeit und dem austauschbaren Akku kann der »HS Freeze 4« an jeder noch so schwer zugänglichen Stelle aufgebaut und über den Funksender problemlos bedient werden. Heißt auch: »Das mühsame Kabellegen von Blitzkopf zu Blitzkopf und das hin- und her rennen, um Einstellungen vorzunehmen, hat mit dem ‚Freeze 4’ endlich ein Ende«. Mit anderen Worten: »Einmal aufbauen, den Funksender mit dem Blitzkopf verbinden – und los geht’s.
Rolleis »HS Freeze 4« gibt es jetzt inklusive Reflektor mit fünf Farbfolien im Foto-/Kamera-Fachhandel zu einem UVP von 599,99 Euro. Zwei Sets werden angeboten: »Zum einen das ‚HS Freeze 4 Studio Kit Single’ (»HS Freeze 4«, Profi Lampenstativ 215 cm Traveler, Profi Parabol Softbox 50 cm, Reflektor mit 5 Farbfolien) zu einem UVP von 699,99 Euro und zum anderen das »HS Freeze 4 Studio Kit Double« (2x »HS Freeze 4«, 2x Profi Lampenstativ 215 cm Traveler, 2x Profi Parabol Softbox 50 cm, 2x Reflektor mit 5 Farbfolien, 1x Rucksack) für 1.299,99 Euro.
Weitere Informationen unter www.rollei.de/freeze4.

Text: Jo Beckendorff/Rollei, Fotos: Rollei

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten