Ruff Cycles setzt künftig auf erweitere Geschäftsführung

08.02.2021
Lenken Ruff Cycles: Tuong »Mark« Ngauv und Petar »Pero« Desnica.

Nachdem die für ihre auffälligen Chopper- und Cruiser-Designs auf sich aufmerksam machende Regensburger Fahrrad- und E-Bike-Manufaktur Ruff Cycles GmbH in den letzten Jahren spurstabil gewachsen ist, gab Firmengründer und -CEO Petar »Pero« Desnica nun bekannt, seinen Schulfreund und bisherigen Marketingchef Tuong »Mark« Ngauv in die Geschäftsführung zu berufen. Beide werden die Manufaktur nun als Geschäftsführer-Duo lenken.

»Anfangs von vielen belächelt haben wir es in den letzten Jahren geschafft, uns in diesem herausfordernden Markt zu etablieren und ein Händler-Netzwerk mit weltweit mehr als 330 Händlern aufzubauen. Unsere Produkte sollen weiterhin außergewöhnlich sein und unsere Ruff Cycles-DNA tragen. Um mich besser darauf zu konzentrieren, wird Mark mir einige operative Themen abnehmen. Ich bin überzeugt, dass wir mit unserem engagierten Team die kommenden Herausforderungen gemeinsam erfolgreich bewältigen werden«, freut sich Desnica auf all das, was noch vor ihnen liegt.
Desnica hatte die Bike-Manufaktur 2012 gegründet. Unter seiner Führung baute Ruff Cycles sein Team von fünf auf mittlerweile 60 Mitarbeiter aus. Zudem wuchs man eigenen Angaben zufolge jährlich dreistellig (benennt allerdings keine genauere Zahlen). Künftig wird der Firmengründer sich neben der Verantwortung für die Bereiche Rahmenfertigung, Produktion und Finanzen verstärkt um die Produktentwicklung und die langfristigen Strategien kümmern.
Desnicas Schulfreund Ngauv stieg nach mehreren Jahren in leitender Funktion im E-Commerce und in der Möbelbranche in Shanghai bei Ruff Cycles ein. Künftig wird er neben der Verantwortung für die Bereiche Sales, Marketing und PR zusammen mit Desnica die langfristigen Strategien für das Regensburger Unternehmen erarbeiten.

Text: Jo Beckendorff/Ruff Cycles, Foto: Ruff Cycles
 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten