Scott packt D-Vertrieb von Bergamont unter sein deutsches Dach

24.10.2018
Bergamont.

Mitte 2015 verkaufte der Schweizer Bikeanbieter BMC Group den deutschen Anbieter Bergamont Fahrrad Vertrieb GmbH an seinen Landsmann Scott Sports Group (alias Scott Sports SA). Seitdem hat die Hamburger Marke ihre Eigenständigkeit behalten. Dennoch gehören kostensparende Synergien genutzt.

Somit wurde soeben bekannt gegeben, dass der Vertrieb der Marke Bergamont in Deutschland seit 1. Oktober 2018 in die Organisation der Scott Sports-Niederlassung in Garching bei München gesteckt wurde - und nun unter der Leitung von Scott Sports Deutschland-Chef Hans Holzinger und seinem Team gesteuert wird. Die Neuaufstellung beinhaltet »die Gebietsvertretung, den Verkaufsinnendienst, den technischen Service sowie das unterstützende Marketing für den deutschen Markt«.
Wichtig zu wissen: »Der für die Identität von Bergamont stehende Standort St. Pauli in Hamburg bleibt als Heimat der Marke für die Produktentwicklung und das internationale Marketing erhalten«, heißt es in einer Pressemeldung der Hamburger (Markenspruch: »Straight from St. Pauli«..
Ziel der Zusammenführung sei es, »die Synergien der Scott-Gruppe noch besser zu nutzen, mit dem Anspruch sowohl erstklassigen Vertrieb als auch reibungslosen Service zu bieten und die Marke Bergamont innerhalb der Scott-Gruppe klar zu positionieren und zu stärken«.

Text: Jo Beckendorff/Bergamont, Foto: Bergamont

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten