Simplon-Vertrieb: Andreas Rauter folgt auf Wolfgang Haberstock

29.05.2019
Andreas Rauter.
Andreas Rauter.

Nachdem Simplon Ende März das Ausscheiden des jetzigen Verkaufsleiters Wolfgang Haberstock zum Ende Mai vermeldet hatte, ist jetzt ein Nachfolger gefunden:  Der 49-jährige Tiroler Andreas Rauter wird die Vertriebsleitung ab dem 17. Juni 2019 übernehmen.

Der passionierte Mountainbiker und Radsportler hatte während und nach seinem Studium des Export & International Management am Management Center Innsbruck (MCI) verschiedene Positionen in der Sportartikel- bzw. Outdoorbranche inne. Dazu gehörten leitende Tätigkeiten bei Burton, Salewa, der Oberalp Group, sowie zuletzt bei O´Neill.
Rauter übernimmt zudem auch die Marketingleitung, die mit der Verkaufsleitung zusammengelegt wird. Der bisherige Marketingleiter Ralph Kessler wird noch bis Ende des Jahres für das Marketing verantwortlich sein und im Laufe dieser Zeit die Aufgaben an Andreas Rauter übergeben. Sein Ausscheiden bei Simplon erfolge »im absolut Guten und in sorgfältiger Absprache mit der Geschäftsleitung«, sagte Kessler dem RadMarkt, »Für mich wird es dann Zeit für eine neue Herausforderung.«
Simplon-Chef Stefan Vollbach schätzt am Neuzugang im Team dessen Professionalität, Herzblut für den Sport und die Simplon-Produkte und menschliche Art der Kommunikation: »Gemeinsam stellen wir so sicher, dass die für uns wichtigen und gelebten Werte der offenen, transparenten Kommunikation, von Handschlagqualität und konstruktiver und innovativer Partnerschaft mit unseren Händlerpartnern, auch die Zukunft prägen werden.«
Andreas Rauter freut sich auf das Simplon-Team, das ihn begeistert empfangen habe, ebenso wie auf die Bikes: »Das Bike als Sportgerät bringt Freiheit und Spaß. Für mich ist das Fahrrad bevorzugtes Transportmittel, dabei bin ich von seiner Rolle für die moderne Mobilität überzeugt. Simplon verbindet beides mit unvergleichlicher Technik.«

vz/Foto: Simplon

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten