SKS Germany ab sofort auch in den Niederlanden im Direktvertrieb

22.10.2012

Nach erfolgreicher Etablierung des Direktvertriebs in Deutschland und Österreich geht Fahrradzubehör-Anbieter SKS Germany jetzt auch in den Niederlanden direkt...

Paul Harder - seit Januar 2012 für SKS-Germany als Außendienst-Mitarbeiter in den Niederlanden unterwegs - konnte bereits eine Vielzahl an Gesprächen mit den verschiedensten Fachhändlern führen und somit eine genaue Analyse für diesen Absatzmarkt erstellen. Er steht interessierten holländischen Fachhändlern weiterhin jederzeit (unter Tel.: ++31 653991429 sowie e-mail [email protected]) zur Verfügung. Das derzeit aus Paul Harder bestehende SKS-Oranje-Team soll nun auch vor Ort mit einen weiteren Außendienst-Mitarbeiter verstärkt werden. Zwecks Abrundung der Vertriebsstruktur werde „weiterhin eine Auswahl des Produktsortiments über den Großhändler Juncker Bike Parts zu beziehen sein. Das komplette Produktsortiment inklusive einiger Exklusivprodukte ist allerdings den Direktkunden vorbehalten“.
Mit dem vorgenommenen Strukturwechsel in den Niederlanden möchte SKS-Germany „auch in Zukunft ein hohes und direktes Serviceniveau für den niederländischen Markt garantieren“. Ein stabiles Preisniveau beim Fachhandel und im Internet seien dem Traditionsunternehmen aus dem Sauerland ebenso wichtig wie das dauerhafte Bestehen als bekannte Marke am Markt.
SKS-Produkte sind ab sofort für „Oranje-Fachhändler“ über das bekannte SKS-Ordercenter unter www.sks-ordercenter.com sowie dem Innen- und demAußendienst bestellbar. Darüber hinaus entfällt auch für die niederländischen Kunden die Fracht ab einemBestellwert von 150 Euro. Zudem wird ein Online-Rabatt von 3 Prozent auf das gesamte Sortiment gewährt. Des Weiteren garantiert SKS-Germany Lieferungen innerhalb von 72 Stunden.

Text: Jo Beckendorff/SKS, Fotos: SKS

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten