SKS Germany setzt verstärkt auf Digitalisierung am Fahrrad

26.06.2020
Kommunizieren digital: SKS »Mybike«-App und SKS »Airspy«.

Gerade in Corona-Zeiten hat sich herausgestellt, dass die Digitalisierung sowohl in unserem Berufs- als auch Privatleben einen immer größeren Stellenwert einnimmt, ja mittlerweile sogar zum festen Bestandteil unseres Alltags gehört. So sorgen auch Smartphone-Apps und vernetzte Produkte am Fahrrad für mehr Sicherheit, Komfort und Kontrolle. Der auf »Made in Germany« setzende Anbieter SKS-Germany stellt jetzt gleich zwei diesbezügliche Neuheiten vor.

Die kostenlose SKS »Mybike«-App, die ab sofort im Apple-Store und im Google Play-Store zum Download bereitsteht, ist ein vom Anbieter für den Endverbraucher entwickeltes serviceorientiertes Software-Tool mit echtem Mehrwert: diese navigiert, zeichnet Routen auf und gibt Infos über Händlerstandorte und Servicestationen. Mit einem weiteren App-Feature - dem Fahrradpass - sind alle wichtigen Daten des Fahrrads immer abrufbar – auch im Falle eines Diebstahls.
Eine weitere pfiffige Besonderheit dieser App: in Verbindung mit dem neuen SKS-Reifendruck-Kontrollsystem »Airspy« übermittelt ein Sensor am Ventil via Bluetooth oder ANT+ die präzisen Echtzeit-Daten sowohl direkt an das Smartphone mit SKS »Mybike«-App oder auch an kompatible Garmin-Fahrradcomputer.
Bei Druckabweichungen erscheint eine Warnmeldung. Anhand zuvor eingegebener Angaben berechnet der in der App integrierte Reifendruck-Kalkulator den optimalen Luftdruck. Zudem kann der Reifendruck laut Anbieter »bei jedem Aufpumpen digital über die App gemessen werden«.
Mehr Info unter www.sks-germany.com.

Text: Jo Beckendorff/SKS Germany, Foto: SKS Germany
 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten