Smith bringt ersten Helm für Pendler und Stadtfahrer

23.08.2021
Gemacht für ein urbanes Umfeld: Smith Express MIPs.

Die US-amerikanische Helm- und Brillenmarke Smith, Teil der Safilo Group, stellt erstmals einen Fahrradhelm vor, der auf die Bedürfnisse von City-Radlern und Pendlern zugeschnitten ist. Für das Modell Express setzt man auf die MIPS-Technologie.

In der Optik stilvoll und mit minimalistischem Design zeigt der Inmold-Helm seine technische Ausstattung nicht auf den ersten Blick. Dazu gehört neben dem erwähnten speziellen Schutz des Kopfes bei seitlichen Schlägen auf den Kopf durch MIPS auch das verstellbare Dial-Fit-System, das einen optimalen und sicheren Sitz garantieren soll. Für einen konstanten Luftstrom während der Fahrt sind 13 Belüftungsöffnungen zuständig. Ein abnehmbares Stoff-Visier fungiert nicht nur als optisches Designmerkmal, sondern kann auch Schweiß absorbieren.
Um mehr Sicherheit durch Sichtbarkeit geht es bei der Ausstattung der Kinnriemen mit reflektierenden Nähten. Zusätzlich kann dafür auch ein Rücklicht mit zwei Einstellungsmöglichkeiten (blinkend oder permanent) eingesetzt werden. Dass der Express auch mit Sonnenbrillen oder optischen Brillen kompatibel ist, versteht sich bei Smith als Hersteller von Ski- und Fahrradbrillen von selbst.
Der Helm ist auch in einer vereinfachten Version ohne MIPS, abnehmbarem Visier und Rücklicht zu bekommen. Der Kunde kann zwischen vier matten Farben wählen.
Express MIPS UVP 100 Euro, Express 60 Euro.
smithoptics.com
Fotos: Smith

 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten