Sport 2000 Führungsteam beruft Commercial Director

21.11.2012

Der sportliche Einkaufsverband Sport 2000 International präsentiert mit Dieter Schott (links im Bild) einen neuen Commercial Director, der offiziell zum 1. Januar 2013 in der Mainhausener Zentrale loslegen wird...

„Wir haben in den letzten Jahren mit großem Erfolg die Marktstellung von Sport 2000 als internationale Dachmarke für das umfassende Angebot an Sportartikeln und Sportmode aus der Hand selbstständiger Sportartikelhändler ausgebaut und gefestigt. Wir wollen diesen Erfolg weiter ausbauen. Dazu haben wir ab 1. Januar 2013 mit Dieter Schott, Wien, einen im internationalen Markengeschäft sehr erfolgreich agierenden Marketingfachmann als neuen Commercial Director in das Führungsteam von Sport International berufen,“ erklärten der Aufsichtsratsvorsitzende der Sport International Holger Schwarting und Geschäftsführer Wolfgang Schnellbügel beim November-Meeting des Gremiums in Mainhausen. Dort stellte sich der 44-jährige Dieter Schott dem Aufsichtsrat, der seine neue Position im Gruppenmanagement geschaffen hatte, vor.
Als Commercial Director der Sport 2000 International werde Schott in Mainhausen den Geschäftsführer Wolfgang Schnellbügel in Führungsaufgaben unterstützen, insbesondere bei Entwicklung und Umsetzung der kommerziellen Ausrichtung der Sport 2000 als internationaler Einzelhandelsmarke. Damit verbunden sei „die Führung des gesamten Marketings und Einkaufs der Gruppe, um die Konzeption und Umsetzung von gemeinsamen Marketing- und Verkaufsförderungskooperationen von Sport 2000 International mit den Top-Industriepartnern weiter voranzutreiben“. Daneben verantwortet Schott die weitere strategische Entwicklung des internationalen Exklusivmarkenprogramms des internationalen Einkaufsverbandes.
Der gebürtige Österreicher Schott kam nach ersten beruflichen Stationen unter anderem bei Nike Alpine Region und Head Tyrolia Austria im Jahr 2007 als leitender Country-Manager für Deutschland, Österreich und Slowenien zur L-Fashion Group, bei der er bis zu seinem für den Januar 2013 vorgesehenen Wechsel zu Sport 2000 International für die Markenbetreuung von Luhta zuständig war.
Zusammen mit der Schaffung von Dieter Schotts Position sind in Mainhausen weitere wichtige Personalentscheidungen getroffen worden. Dabei wechseln auch einige Mitarbeiter in-house von der Bico-Schwester Sport 2000 Deutschland zu Sport 2000 International.
Dazu Geschäftsführer Wolfgang Schnellbügel: „Wir freuen uns über die Entscheidung von Sönke Voss, bislang Bereichsleiter Textil bei Sport 2000 Deutschland, seine Karriere auf internationaler Ebene fortsetzen zu wollen. In unserem Team wird er sich verstärkt um die internationale Zusammenarbeit mit A-Brands im textilen Bereich kümmern und dabei gleichzeitig die Erstellung der internationalen Exklusivmarken-Kollektionen durch externe Dienstleister verantworten. Dabei unterstützt ihn Verena Schledorn als Produktmanagerin Textil. Sie kommt ebenfalls von Sport 2000 Deutschland und wird bei Sport 2000 International die Dienstleister koordinieren und dafür sorgen, dass alle Textilkollektionen aus einem Guss sind und den internationalen Qualitäts- und Nachhaltigkeitsstandards der Gruppe entsprechen. Im Bereich der Hartware bei Sport 2000 International gibt es ebenfalls neue Berufungen: André Navratil wird ab 1. April 2013 als Produktmanager Nachfolger von Martin Seitz, der seit 1. Juli 2012 Business Development Manager ist. Zoy Ku aus Taiwan verstärkt als Junior-Produktmanager Hartware den Unterbau in diesem Bereich und bringt neben der Sprachkompetenz einschlägige Erfahrungen im Bereich Rollsport mit.“

Text: Jo Beckendorff/Sport 2000, Fotos: Sport 2000

Bild: Nach dem Herbst-Board-Meeting in Mainhausen stellte sich das Führungsteam von Sport 2000 International zusammen mit dem neuen Commercial Director Dieter Schott (ganz links) vor. Daneben und von links nach rechts die Board Members Dr. Guido Urbach, Andreas Rudolf, Marius Rovers, Geschäftsführer Wolfgang Schnellbügel und Aufsichtsratsvorsitzender Dr. Holger Schwarting.

 

 

 

 

 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten