Sports Nut packt Eurosport Nutrition in den Verkaufskoffer

03.09.2020
Neu bei Sports Nut: Eurosport Nutrition.

Neu im Portfolio von Großhändler und Importeur Sports Nut GmbH: Eurosport Nutrition.

Die mit dem bekannten TV-Sportsender Eurosport verbandelte neue Sporternährungs-Marke ist erst in dieser Saison in den Markt gekommen. Der Tübinger Fahrrad-Großhändler hat sich jetzt den Exklusivvertrieb für den deutschen Markt im Sport- und Fahrradfachhandel gesichert. Ziel von Eurosport Nutrition ist es, mit Hilfe von Sports Nut und seinen Fahrrad- und Sport-Fachhändlern »eine der bevorzugten Sporternährungs-Marken für aktive deutsche Sportler zu werden«.
»Mit Eurosport Nutrition weiten wir unser Produktsortiment um Sporternährung für den Fahrrad- und im speziellen für den Sportfachhandel aus. Das Gesamtpaket aus Produkt und Marketing hat uns überzeugt. Durch den bereits vorhandenen großen Bekanntheitsgrad der Marke Eurosport beim Endverbraucher, sehen wir in den nächsten Jahren großes Potential und freuen uns auf die neue Kooperation«, erklärt Sports Nut-Geschäftsführer Sven Mack.
In den letzten zwei Jahren hat Eurosport Nutrition eigene sich vom Markt abhebende Rezepturen entwickelt. Diese wurden unter anderem gemeinsam mit den Rad-Ikonen Fabian Cancellara (Schweiz) und Marianne Vos (Niederlande) getestet - und letztendlich in diesem Jahr auf den Markt gebracht. Ein wichtiges Merkmal ist laut Unternehmensangaben »die qualitativ hochwertige Produktzusammensetzung mit Zutaten auf rein natürlicher Basis«. Echte Früchte und natürliche Aromen werden für einen besseren Geschmack verwendet. Dank eines speziellen Produktionsprozesses sind die Produkte auch unter schwierigen Bedingungen leicht zu verzehren. Die einfache Verdaulichkeit sorgt für eine schnelle Entfaltung der Wirkung.
Laut Sports Nut lohnt es sich für Einzelhändler, Eurosport Nutrition in ihr Sortiment aufzunehmen: »Das Eurosport-Logo, das von über 95 Prozent der Verbraucher in Europa erkannt wird, befindet sich auf der Verpackung. Die Kraft von Eurosport wird wann immer möglich genutzt, um die Erkennbarkeit und den Verkauf der Produkte zu fördern.«
Da die Haltbarkeit der Produkte überdurchschnittlich lang ist (Energieriegel und Haferriegel sind 18 Monate, Energy Gels 24 Monate und isotonische Sportgetränke 36 Monate haltbar), sei das Risiko für die Einzelhändler zudem gering. Außerdem arbeite man an einem Konzept zum Umtausch bald ablaufender Produkte, heißt es aus Tübingen.
Mehr Info unter www.sports-nut.de.

Text: Jo Beckendorff/Sports Nut, Fotos: Sports Nut

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten