Start-Up Cyclite debütiert als Aussteller auf der Eurobike

24.08.2021
Wiegt unter 1 Kilogramm: das Bikepacking-Taschenset von Cyclite.

Auf der diesjährigen Eurobike präsentiert das bayrische Start-Up Cyclite erstmals seine ultraleichte Bikepacking-Ausrüstung.

Erst im letzten Jahr (2020) wurde die Marke Cyclite von Christoph Kirsch und Max Barnsteiner im dem oberbayerischen Grassau gegründet. Ihre Mission: leichtes Equipment für Bikepacker.
Mit nur 984 Gramm (mit herausgenommenen Versteifungen sogar nur 863 Gramm) Gesamtgewicht bietet das Unternehmen ein fünfteiliges Taschenset mit einem Packvolumen von 35 Litern, das sich ideal für Bikepacking-Touren eignet. Damit präsentiert Cyclite laut eigenen Angaben »das weltweit leichteste Bikepacking-Taschenset«.
Alle Produkte sind zu 100 Prozent wetterfest, einfach reparierbar und teils recycelbar. Die Verpackung kommt komplett ohne Plastik aus. Darüber hinaus kommen für 2022 zwei ultraleichte Rucksäcke auf den Markt, die mit durchdachten Detaillösungen überzeugen und ideal für Touren mit minimalistischem Gepäck sind.
Alle Produkte präsentiert Cyclite an seinem Stand ÜO 107 (Übergang Ost) in der eigens eingerichteten Start-up Area auf der Eurobike. Mehr zum jungen Startup über www.cyclite.cc.

Text: Jo Beckendorff/Cyclite, Foto: Cyclite
 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten