Thule Group: Geschäftsaus- & -umbau, neue langfristige Finanzziele

13.05.2022
Viel Neuigkeiten auf dem Thule Group Capital Markets Day 2022.

Am 11. Mai hat Transportsystem-Anbieter Thule Group zum Capital Markets Days 2022 ins schwedische Hillerstorp geladen. Dort gab das Unternehmen den Einstieg in zwei neue Produktkategorien bekannt. Außerdem hat das Management die im Frühjahr 2021 kommunizierten Umsatzwachstumsziele deutlich nach oben angehoben.

Bis dato teilt sich das Thule Group-Geschäft in die Bereiche »Sport&Cargo Carriers« (inkl. Fahrrad-Träger), »RV Products«, »Active with Kids« (inkl. Fahrrad-Anhänger und -Kindersitze) und »Packs, Bags & Luggage« auf.
Neu hinzu kommen im Jahr 2023 die Produktkategorien »Car Seats« (mit Fokus Babyschale und Kindersitz) und »Dog Transport« (mit Fokus auf Auto- und Fahrrad-Transport). Damit greife man zwei Markttrends auf, die man künftig bedienen will.
»Beide Kategorien zeichnen sich durch Eigenschaften aus, die gut zur Organisation der Thule Group und der Verbrauchermarke Thule passen: Produkte, die ein aktives Leben ermöglichen, mit einem technischen Inhalt, der sich auf Sicherheit und Benutzerfreundlichkeit konzentriert, und bei denen die Verbraucher bereit sind, für Premiumprodukte zu zahlen, die von Marken mit einem starken Qualitäts- und Nachhaltigkeitsprofil entwickelt wurden«, erklärt Thule Group-CEO und President Magnus Welander in Hillerstorp.
Neue Produktkategorie Autositze
Was die neue Kategorie »Car Seats« betrifft, werden die ersten Babyschalen und Kindersitze ab Herbst 2023 Richtung Europa-Handel rollen. Das nordamerikanische Portfolio wird in den folgenden 18 Monaten auf den Markt kommen.
Neue Kategorie Hundetransport
Was die neue Kategorie »Do Transport« betrifft, werden die Schweden in den kommenden Jahren mehrere Produkte auf den Markt bringen, die sich auf den Auto- und Fahrrad-Transport von Hunden konzentrieren. Die erste große Markteinführung in dieser Kategorie wird ein Hundekorb für SUVs, Kombis und Schrägheck-Fahrzeuge sein. Er wird voraussichtlich im Frühjahr 2023 im Handel erhältlich sein. Eine Reihe von Fahrrad- und Autoreise-Produkte für Hunde sollen dann weltweit eingeführt werden.
Neue Aufteilung: Aus drei wird eins
Aus Sicht der Finanzberichterstattung werden die beiden neuen Produktkategorien mit der derzeitigen Kategorie »Active with Kids« zusammengefasst. Die neue Produktkategorie wird seit dem laufenden zweiten Quartal 2022 als »Juvenile & Pet Products« (Bild unten) bezeichnet.
Aktualisierte langfristige Finanzziele
Seit dem Börsengang der Thule Group im November 2014 hat die starke Entwicklung des Unternehmens dazu geführt, dass das Ambitionsniveau für langfristige Ziele in mehreren Schritten angehoben wurde. Die neuesten langfristigen Finanzziele wurden im Zusammenhang mit dem ersten Quartal 2021 kommuniziert.
Dazu noch einmal Welander: »Unser beeindruckendes 2021er-Wachstum von plus 38 Prozent gegenüber 2020 bedeutet, dass wir unserem zuvor kommunizierten langfristigen Ziel, den Umsatz von 2020 bis 2030 zu verdoppeln, um mehrere Jahre voraus sind.«
Daher habe man beschlossen, das Umsatzwachstumsziel wie folgt zu aktualisieren: in den kommenden neun Jahren wollen die Schweden ihren 2021er-Umsatz verdoppeln und bis zum Jahr 2030 die Schallmauer von 20 Milliarden SEK (1,88 Milliarden Euro anstelle der bis dato kommunizierten 15,6 Milliarden SEK = 1,45 Milliarden Euro) anvisieren: »Das bedeutet, dass das Ziel für 2030 um 4,4 Milliarden SEK (414,22 Millionen Euro) im Vergleich zu dem vor einem Jahr vorgestellten Ziel angehoben wurde - wobei die starke Leistung im Jahr 2021 und der Eintritt in neue Produktkategorien natürlich stark zu dem höheren Wachstumsziel beitragen. Das Ziel, die EBIT-Marge auf dem derzeitigen hohen Niveau von mehr als 20 Prozent zu halten und das kürzlich erhöhte Dividendenziel von mehr als 75 Prozent des Nettogewinns auf demselben hohen Niveau beizubehalten, bleibt bestehen.«

Text: Jo Beckendorff, Fotos: Thule Group
 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten