Tour Transalp 2021 kurzfristig abgesagt - neuer Termin 2022 steht

26.08.2021
Ins Jahr 2022 verschoben: die 18. Auflage von »Tour Transalp«.

Gestern (Mittwoch, 25. August) gab der Delius Klasing Verlag schweren Herzens bekannt, dass die 18. und in diesem Jahr vom 30. September bis 1. Oktober geplante Auflage seines Jedermann-Rennrad-Etappenrennens »Tour Transalp« kurzfristig abgesagt wurde.

»Aufgrund der weltweit noch immer herausfordernden Pandemielage haben die Veranstalter entschieden, die 18. Auflage der ‚Tour Transalp‘ in 2021 abzusagen«, heißt es aus der Bielefelder Verlagszentrale, die neben dem Rennrad-Publikumstitel »tour« auch noch diverse andere Fahrrad-Publikumstitel wie »Bike«, »E-MTB«, »My Bike« etc. lenkt. Mit dem 19. bis 25. Juli steht auch schon der neue 2022er-Termin für 2022 auch schon fest.
»Die Verantwortung bei der Durchführung eines Groß-Events ist in diesen Zeiten besonders hoch. Bei der ‚Tour Transalp‘, dem populären Etappenrennen durch die Alpen, gehen jedes Jahr mehrere hundert Teilnehmer*innen aus mehr als 30 verschiedenen Nationen an den Start. Zusätzlich sind bei der Durchführung des Events eine Vielzahl an Helfer*innen beteiligt. Im Sinne der Gesundheit aller Beteiligten haben die Verantwortlichen schweren Herzens entschieden, das siebentägige Rennen durch das Hochgebirge abzusagen«, wird aus Bielefeld gemeldet.
Nun schaut man zuversichtlich nach vorne, um die 18. Auflage dieses bekannten Jedermann-Rennens für Asphaltflitzer im kommenden Jahr unter deutlich besseren Bedingungen ablaufen lassen zu können.
Weitere Info unter: https://tour-transalp.de.

Text:  Jo Beckendorff/Delius Kasing Verlag, Foto: Delius Kasing Verlag/Tour Transalp

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten