Trelock beendet Entwicklungskooperation

08.03.2002

Die bereits beworbenen Infosysteme von Fahrradzubehörhersteller Trelock kommen jetzt doch nicht auf den Markt. Die Zusammenarbeit mit einem deutschen Entwicklungs- und Produktionsunternehmen wurde beendet.

Bereits im Herbst letzten Jahres kündigte Trelock stolz die die Einführung der innovativen Infosysteme an. Über ein Jahr hatte man mit einem Partner an der Entwicklung gearbeitet, wobei Design, Spezifikation und Handhabung der Neuheiten maßgeblich von Trelock definiert wurden wie in einer Pressemetteilung erklärt wird. In der Produktionsphase sei der Partner nicht in der Lage gewesen, die von Trelock zugrunde gelegten Qualitätsstandards und Kriterien zu erfüllen. Trotzdem arbeite man bei Trelock intensiv an diesem Thema weiter, teilt Geschäftsführer Andreas Rott mit.

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten