Vibram stellt neuen CEO vor

22.01.2013

Marco Bramani ist als CEO des italienischen Sohlenherstellers Vibram S.p.A. – laut eigenen Angaben Weltmarktführer im Bereich hochwertiger Gummi-Aussensohlen für Arbeits-, Outdoor-, Freizeit-, Fashion und auch Fahrrad-Schuhe - zurückgetreten. Künftig wird er sich als Präsident des Unternehmens auf die kreative Entwicklung der Marke fokussieren. Seine Nachfolge als CEO ist Antonio Dus (Bild) angetreten...

Marco ist Enkel des Firmengründers Vitale Bramani. Unter seiner Führung hat sich der Umsatz des Unternehmens mit Sitz in Albizzate/Varese in den letzten 25 Jahren verzehnfacht. Zudem hat Marco Bramani laut Pressemitteilung „das chinesische Technologie-Zentrum entwickelt, die amerikanische Tochtergesellschaft gegründet und die innovative Vibram Fivefingers Linie eingeführt“.
Zum Nachfolger Antonio Dus erklärt Bramani: „Wir sind zuversichtlich, dass Antonio neue Impulse, vor allem im nordamerikanischen Markt, wo er über fundierte Erfahrung und Know-how verfügt, setzen kann." Branchenkenner Dus war erst im November 2012 als Berater bei Vibram eingestiegen - und berichtete direkt an Marco Bramani.
Auch im Bereich Fahrradschuhe ist Vibram aktiv. Speziell entwickelte, designte und produzierte Fahrradschuh-Aussensohlen kommen an einigen Fahrradschuhen diverser Fahrradschuh-Premiumhersteller wie Gaerne, Lake, Northwave, Shimano und Timberland zum Einsatz. Des Weiteren kollaboriert Vibram auch schon mit Landsmann Selle Italia im Bereich Fahrrad-Sattel.

Text: Jo Beckendorff/Foto: Vibram

 

 

 

 


 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten