X-Technology Swiss R&D AG verkündet Eigentümer-Wechsel

15.02.2019
Prof. Dr. Bodo Lambertz (links) und der neue CEO Pär Westerlind.

Auf der Ispo Munich 2018 gab die Schweizer X-Technology Swiss R&D AG bekannt, einen neuen Eigentümer zu haben. Wer das allerdings genau ist, wurde von dem Macher der Funktionsbekleidungs-Marken X-Bionic, X-Socks und Apani noch nicht verraten.

Neben der Vermarktung der eigenen Brands erbringt die X-Technology Swiss R&D AG auch Forschungs- und Entwicklungsleistung für Dritte. Weltweit werden laut Anbieter derzeit 2,5 Milliarden US$ (2.21 Milliarden Euro) mit Produkten umgesetzt, in denen Technologien und -Patente von X-Technology stecken. Das Unternehmen selbst setzt im Jahr an die 100 Millionen Euro um.
In München traten die Schweizer im Rahmen einer Kooperation, deren Ausgestaltung aber auch noch nicht detailliert kommuniziert wurde, zusammen mit Sportschuster Puma auf. Dadurch kamen natürlich auch sofort Gerüchte auf, dass diese Kooperation weitaus mehr sein könnte als eine allgemeine Partnerschaft.
Wie auch immer: was offiziell bekannt gegeben wurde ist, dass der bisherige X-Bionic Deputy-CEO Pär Westerlind zum CEO der Mutter X-Technology Swiss R&D AG befördert wurde. Ab März 2019 wird Westerlind »ein erfahrener Executive Board Member und Advisor« zur Seite gestellt. Dazu aus der Firmenzentrale in Wollerau: »Der renommierte Spitzenmanager, dessen Name in Kürze bekannt gegeben wird, bringt langjährige CEO Erfahrung im internationalen Sportbusiness mit.«
Der X-Technology Swiss R&D AG-Gründer und bisherige Eigentümer Prof. Dr. Bodo Lambertz wird hingegen seinen Wirkungskreis in die USA verlegen. Dort hat er bereits eigenen Angaben zufolge »ein neues Research- und Development-Engagement« gegründet. Allerdings wird er nach seinem Ausscheiden »seinem Baby« X-Technology Swiss R&D AG weiterhin als Wissenschaftler zur Verfügung stehen. 
Nicht mehr im Unternehmen ist COO Patrick Lambertz. Der Sohn des Firmengründers ist Ende 2018 ausgeschieden.

Text: Jo Beckendorff/X-Technology Swiss R&D AG, Foto: X-Technology Swiss R&D AG
 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten