• Home
  • Nachrichten
  • Toscen gewinnt mit Y/elm eine weitere Helmmarke für sich

Toscen gewinnt mit Y/elm eine weitere Helmmarke für sich
Der von dem 2019 gegründeten Sturzhelmsensor-Anbieter Tocsen GmbH kreierte Crash-Sensor-Sicherheitstechnologie wird jetzt auch bei den neuen Reithelmen der jungen schwedischen Marke Y/elm+ zum Einsatz kommen. Das erste Y/elm-Produkt, das mit der innovativen Tocsen-Technologie auf den Markt kommt, ist das Modell »Hybrid 1.0«.
Kommt künftig auch an Reithelmen der jungen Marke Y/elm+ zum Einsatz: Toscen.Foto: Y/elm+/Toscen

»Gegründet in Deutschland und mit einer aktiven Community von mehr als 30.000 Usern, ist Tocsen bereits in ganz Europa verbreitet«, berichtet Tocsen Head of Growth/Marketing & Marketing Lead Christian Mai, »Wir freuen uns, dass wir mit Y/elm+ nun die Möglichkeit haben, noch mehr Menschen Sicherheit und Crash-Detection anzubieten.
Durchgestartet war Toscen mit seiner Technologie im Sektor Fahrradhelm. Das Geschäft entwickelt sich aber auch Richtung Wintersport- und Reithelme. Die eingebauten Sensoren erfasst und kommuniziert Kollisionen über Bluetooth. Nach einer Kollision ohne anschließende Reaktion des Helmträgers löst der Sensor einen Alarm aus und übermittelt die genaue Position per App und SMS an persönliche Notfall-Kontakte. Darüber hinaus wird die Gemeinschaft der anderen Nutzer im Umkreis von 3 Kilometer über den Vorfall informiert.
Die Reithelm-Marke Y/elm+ wurde 2021 von der Reiterin Alexandra Berhe in Stockholm gegründet. Zusammen mit dem Produktentwicklungs-Experten Erik Liden möchte sie »die Sicherheit für Reiter eine Stufe höher« bringen möchte.
»Tocsen überzeugt mit seiner äußerst präzisen Sturzerfassung, die dort erfasst, wo es darauf ankommt – nämlich am Kopf. Ernstzunehmende Stürze und Bewusstlosigkeit können zuverlässig ohne Fehlanzeigen festgestellt werden. Abgesehen davon ist die Tocsen App intuitiv, super professionell und benutzerfreundlich gestaltet«, erklärt Y/elm+-Geschäftsführerin Alexandra Berhe.
Erik Liden hatte sich zuvor einen Namen als Produktberater und ehemaliges Teammitglied der schwedischen Winter- und Fahrradsport-Marke POC gemacht: »Unser Bestreben mit Y/elm+ besteht darin, den Sicherheitsstandard für Reiter eine Stufe höher zu bringen. Ein Ziel, das wir mit Toscen gemein haben. Für schnellstmögliche Erste Hilfe benachrichtigt die Tocsen-App nicht nur die persönlichen Notfallkontakte der verunglückten Person, sondern auch die Nutzer der Tocsen-App in nächster Nähe.«
Mehr zur jungen Marke Y/elm+ über www.yelmprotection.com. Weitere Informationen zur Toscen-Sicherheitstechnologie über www.tocsen.com.

Text: Jo Beckendorff/Y/elm+/Toscen)

Künftig immer dabei: Das Toscen-Logo auf einem Y/elm-Reithelm.Foto: Y/elm+/Toscen

 

Wir woanders
Trekking & Radkultur
Das Magazin für E-Bikes
Taktik & Training
Das Branchenmagazin
Club für leidenschaftliche Fahrradfahrer
Community aus sportlichen Radfahrern